Ortsverein Porz am Rhein e.V.

Main menu

Uncategorized

Einsatz für Friedensdorf International

Am 15. Februar 2017 unterstützen drei Mitglieder des DRK Ortsverein Porz das Friedensdorf International. 88 Kinder aus Afghanistan kamen mit rund 90 Minuten Verspätung aus Kabul mit einem Charterflug in Düsseldorf an. Rund 60 Einsatzkräfte des DRK und Friedensdorf nahmen die Kinder in Empfang und verteilten sie auf die rund 25 Einsatzfahrzeuge und zwei bereitgestellte…

Das Porzer Dreigestirn zu Besuch bei der DRK Blutspende

Besuch des Porzer Dreigestirn bei der Blutspende am 5. Februar 2019 Blutspenden bevor der Kater kommt! Karneval ist kritische Zeit für die Blutspende  Die Karnevalisten schunkeln sich warm und fiebern dem jährlichen jecken Höhepunkt am Rosenmontag entgegen. Gerade in den Karnevalshochburgen in NRW und Rheinland-Pfalz wirkt sich das immer wieder stark auf die Versorgung der…

Piraten sind frei

Nach dem Motto „Piraten sind frei“ feierten die Wahner Piraten am letzten Wochenende im Juli ihr jährliches Piratenfest.  Der DRK Ortsverein ist seit vielen Jahren ein Garant für die sanitätsdienstliche Versorgung auf dem Fest. Volle Hütte, gutes Wetter und wenig Einsätze bei einem entspanntem Dienst.…

Blutspenden 2019

Ein Mensch hat bis zu sieben Liter Blut in seinem Körper. Schon Ihre Blutspende von 500ml wird Mitmenschen in Not helfen. Jeder ab dem 18. Lebensjahr kann Blut spenden. Mitzubringen ist lediglich ein gültiger Personalausweis.  Termine: 05.02.2019 15:00 Uhr Stadtgymnasium Porz, Humboldtstr. 2-6, 51145 Köln 07.05.2019 15:00 Uhr Stadtgymnasium Porz, Humboldtstr. 2-6, 51145 Köln 13.08.2019 15:00 Uhr Stadtgymnasium…

Dienst in der Schaafenstraße

Mit sechs Einsatzkräften übernahmen wir den Sanitätsdienst beim Sommerfest der Wirtegemeinschaft in der Schaafenstraße in Köln. Der Dauerregen, der erst gegen 18:30 Uhr aufhörte, hinderte die Leute nicht daran ausgelassen zu feiern. Es war ein ruhiger Dienst mit vielen Leuten, der richtig Spaß gemacht hat. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes besuchte ebenfalls das Sommerfest und stellte sich…

Auf dem Porzer Autofrühling 2016 präsentierte sich der DRK Ortsverein mit einem Infostand zur Ersten Hilfe, sowie mit seinem neuen Einsatzfahrzeug. Mitglieder der Bereitschaft stellten anschaulich die Reanimation mittels Übungspuppen dar. Fragen zur Ersten Hilfe beantwortete gerne Ausbilder Friedel Rasquin. Für weitere Infos klicken Sie auf den Button Lehrgänge, bzw. informieren Sie sich über Ausbildungstermine…

Gut besuchter Stand des DRK auf der Ausbildungsbörse im Porzer Rathaus

Am 4. März fand die nunmehr siebte Ausbildungsbörse, organisiert vom Verein EigenArt und dem Bürgeramt Porz, im Porzer Rathaus statt. Der DRK Ortsverein Porz war mit einem Stand zum Thema Erste Hilfe Ausbildung vertreten. Viele Jugendliche aus den verschiedenen Porzer Schulen informierten sich über die von Friedel Rasquin vorbereieten Aufgaben. Einige Schüler fanden das Angebot…

3. Porzer Blaulichttag am 31. August 2014

„Herz ist Trumpf“ lautet das Motto des diesjährigen Blaulichttages, der am 31. August 2014 rund um das Porzer Rathaus statt findet. Neben der Ausstellung von Einsatzfahrzeugen sind auch wieder Vorführungen, von der Personenrettung aus dem Wasser bis zu einer Fettexplosion geplant. Für Kurzweil zwischen den Vorführungen sorgen die Urbacher Räuber, Ne Speetzboov, Chortissimo-Köln, INJOY Sports-…

Blutspende ab sofort wieder im Stadtgymnasium Porz

Die Blutspendetermine des DRK Ortsverein Porz am Rhein e.V. finden nach zweijähriger Pause wieder im Stadtgymnasium Köln-Porz statt. Aufgrund einer dortigen Modernisierungsphase wurden die vergangenen Termine ins Vereinslokal der St. Hubertus Schützenbruderschaft Porz-Urbach e.V. verlegt. „Wir sind der Schützenbruderschaft St. Hubertus sehr dankbar, dass sie uns ihr Vereinslokal zur Verfügung gestellt haben, freuen uns aber…

DRK Porz im Einsatz bei Bombenevakuierung in Köln Riehl

Am 14.07.2014 wurde bei Bauarbeiten unterhalb der Mülheimer Brücke ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg entdeckt.Aufgrund des Gefährdungspotenzials der 20 Zentner Bombe wurde ein Evakuierungsradius von 800m festgelegt. Ca. 9500 Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Auch das Städt. Seniorenzentrum Köln-Riehl mit seinen über 1000 Bewohnern musste evakuiert werden. Durch die hohe Anzahl an pflegebedürftigen und…