Ortsverein Porz am Rhein e.V.

Main menu

UNSERE NEUEN FAHRZEUGE

p7150481 p7150480 p7150479 p7150478 p7150477 p7150476

Ihre Gesundheit in guten Händen – Die „Neuen“ beim DRK Porz

Die Versorgung von Menschen braucht Qualität, Platz und das entsprechende Equipment!

Unter diesem Motto erwarb der DRK OV Porz gleich zwei „neue“ Fahrzeuge, in denen wir zukünftig unsere Patienten versorgen können.
in über 300 ehrenamtlichen Arbeitsstunden wurden die Fahrzeuge dem hohen Standard des DRK und des Rettungsdienst angepasst.

Mercedes Sprinter Rettungswagen mit System-Strobel Kofferaufbau

Das Fahrzeug war bis Oktober 2012 im Dienst als Reserve-Notarztwagen (NAW) des DRK Ortsverein Hennef/ Sieg. Seit November 2012 befindet sich das Fahrzeug im Besitz des OV Porz und wird hier hauptsächlich als First Responder Fahrzeug und mobile Unfallhilfsstelle eingesetzt.
Im Rahmen auswärtiger Einsätze, als Bestand der EE LEV 3 sowie im Rahmen des Friedensdorf International wird das Fahrzeug mit entsprechender Besatzung auch zum Patiententransport eingesetzt.

Aufgrund der medizinischen Gerätschaften wird das Fahrzeug immer mit mindestens einem Rettungssanitäter besetzt.
Zum medizinischen Equipment gehört u.a.

Stollenwerk-Fahrtrage, Transportstuhl, Notfallrucksack, Kinder-Notfalltasche, LSU-Absaugpumpe, Medumat standard Beatmungsgerät, Corpuls 08/16 Defibrillator, Medikamente, Schaufeltrage, Vakuummatratze und KED-System

VW T4 Krankenwagen mit VW-eigenem Ausbau

Das Fahrzeug war bis April 2013 als Krankentransportwagen im Dienst des DRK Bedburg/Erft.
Nach 20 Jahren Dienst im Erftkreis und unglaublichen 28.000 km Laufleistung, befindet sich der „Bulli“ seit Mai 2012 bei uns und wurde hier in liebevoller Kleinarbeit zu einem „Medi-PKW“ umgebaut und ausgestattet.

Zum Einsatz kommt das Fahrzeug zu kleineren und größeren Sanitätsdiensten, aufgrund des geringen Fahrzeuggewicht kann das Fahrzeug mit Führerscheinklasse B (PKW bis 3,5 to) gefahren werden.
Mit der medizinischen Ausstattung kann das Fahrzeug auch von Erst- und Sanitätshelfern besetzt werden.

Zur Medizinischen Ausstattung gehört u.a.:
Stollenwerk-Fahrtrage, Tragestuhl, Notfallrucksack, Sauerstoff, Laerdal AccuVacu-Absaugpumpe, Fingerclip-Pulsoxymeter, Transport-Vakuummatratze, bei Bedarf Lifepak CR plus AED